Schutz vor Handystrahlung und mehr!

Vita Chip E - Der Bioresonanz Transmitter

 

Die Ende der 90er Jahre begonnene Handynutzung hat sich mittlerweile immer mehr in alle Lebensbereiche ausgeweitet. Die Mobile Handy- und Smartphonenutzung sowie die drahtlose Informationsübertragung mit Wlan und verwandten Technologien ist nicht mehr weg zu denken. Permanente Erreichbarkeit macht nachgewiesener Maßen krank. Allein aus diesem Grunde würde es Sinn machen das Handy öfters mal auszuschalten. Dennoch kann nicht immer darauf verzichtet werden. Dabei schadet uns die hochfrequente Handystrahlung, der wir so oft ausgesetzt sind. Schutz vor Handystrahlung bietet dafür der Vita Chip E.

Wie funktioniert der Schutz vor Handystrahlung?

Der Hauptbestandteil und Informationsträger des Vita Chip, Magnetit für Schutz vor Handystrahlung und weiterer Strahlungen, wurde auf Grundlage Russischer Informationsmedizin mit Skalarwellen (Erkenntisse von Nikola Tesla 1856 – 1943) frequenziert. Die harmonisierenden Vitalwellen der Mineralienmischung entgegnet der ständig in unsere filigrane Zellmembran, Zellwasser eindringenden Frequenzen mit einer Gegenkurve an positiven Informationen. Schutz vor Handystrahlung und weiteren Strahlungen, sowie natürliche Bioresonanz mit den körpereigenen Mineralien entsteht und gleicht so der Norm abweichende elektromagnetische Körperzellenschwingung intelligent aus – ursprünglicher Energiefluss innerhalb der Meridiane entsteht wieder.

Strahlungsarme Handys

Die Strahlungsbelastung von Handys lässt sich in zwei Werte unterteilen. Den SAR-Wert (Spezifische Absorption Rate) und den conntect-Strahlungsfaktor. Anhand dieser beiden Werten kann die Strahlungsbelastung beurteilt werden. Der SAR-Wert gibt die Menge der Energie an, die vom Körpergewebe, insbesondere dem Kopf, während des telefonierens mit einem Handy bei höchster Sendeleistung aufgenommen wird. In dem Conect Faktor wird mit einbezogen, dass das Handy nicht immer auf höchster Strahlungsfrequenz sendet. 

Beide Werte sollten so gering wie möglich gehalten werden. Bei modernen Handys liegt der SAR-Wert zwischen 0,1 W/kg und geht bis maximal 2W/kg. Ein anzustrebender Wert wäre ein SAR-Wert von 0,33 W/kg. Auch Baubiologen empfehlen ein Wert von unter 0,4 W/kg. 

Wobei hilft der Vita Chip im Allgemeinen?

Vita Chip Anwender berichten u.a. von gefühlter Schmerzreduktion diverser Beschwerden, einhergehend mit optimaler Schlafrhythmisierung. Der Ausgleich von neuzeitlichen biophysikalischen Stressfaktoren (wie z. B. Elektrosmog, Sattelitenstrahlung, Handystrahlung, W-Lan-Strahlung, SpielKonsolen usw.) sollte jedem Menschen in unserer streng getakteten Zeit am Herzen liegen.

Wenn auch Sie sich von den vielen negativen Strahlungen, und dem ganzen Elektrosmog geplagt fühlen, ist der Vita Chip E für Schutz vor Handystrahlung und dem allgemeinen Elektrosmog optimal für Sie geeignet!

 

Scroll To Top